KAoA BOP - Berufsfelderkundungen und Praxiskurse

Die Berufsfelderkundung

Während der Berufsfelderkundung lernen die Schüler/innen drei verschiedene Berufsfelder kennen und erhalten jeweils einen Tag lang einen Einblick in die dazugehörigen beruflichen Tätigkeiten. Die Schüler/innen verrichten an diesen Tagen berufsfeldspezifische Arbeiten und lernen Werkzeuge und Arbeitsmaterialien kennen.

Ziel der Berufsfelderkundung ist es, die Schüler/innen zu befähigen, eine fundierte Entscheidung für die Wahl ihres Betriebspraktikums treffen zu können.

Folgende Berufsfelder bieten wir an:

Praxiskurse

Die Praxiskurse bieten Schüler/innen der Jahrgangsstufen 9 und 10 die Möglichkeit, nach dem schulischen Betriebspraktikum in einem Berufsfeld die Fach- und Sozialkompetenz berufsbezogen zu vertiefen.

Während des dreitägigen Praxiskurses erproben sich die Schüler/innen in dem gewählten Berufsfeld. Es werden exemplarisch Fachinhalte von Berufsgruppen vermittelt und typische Tätigkeiten und Techniken erlernt und angewendet. Neben dem Einblick in Fachtheorie und typische Tätigkeiten wird auch ein Überblick über berufliche Möglichkeiten in dem Berufsfeld gegeben.

Die Inhalte der Praxiskurse orientieren sich an den Anforderungen des ersten Ausbildungsjahres. Die vertiefte Auseinandersetzung mit und praktische Erprobung in dem gewünschten Berufsfeld dient der individuellen beruflichen Orientierung. Die Schüler/innen erhalten eine Ergebnisdokumentation.

Förderung

KAoA BOP wird gefördert mit Mitteln des Landes NRW, des Bundesministerium für Bildung und Forschung (Bundesinstitut für Berufliche Bildung) und der Agentur für Arbeit NRW.